FAQ's

Warum Geburtsfotografie?

Ihr werdet vielleicht denken, die Geburt unseres Kindes wird doch ein unvergessliches Erlebnis welches Ja immer in unserer Erinnerung sein wird, weswegen sollten wir davon Bilder machen lassen? Ja das stimmt, dieser zauberhafte und prägende Moment wird immer in eurer Erinnerung sein und doch sind da viele Augenblicke und Details die in der anstrengenden Zeit nach der Geburt, die auch voll von vielen neuen Erfahrungen ist, vergessen gehen können. Kleine Grossartigkeiten die einfach verblassen und die aber Jahre später beim Betrachten der Bilder, zurückführen können in den Zauber dieser Momente. Ich übernehme die Rolle als Beobachterin und halte für euch diese Momente, diskret und professionell fest. Ihr müsst euch nicht darum kümmern das Erinnerungen festgehalten werden sondern könnt euch voll und ganz auf die Geburt konzentrieren.

Was kostet eine Geburtsreportage?

Eine Geburtsreportage, kostet bei mir Pauschal 1.200,- Euro brutto.

Für die ersten Stunden nach der Geburt kostet das Paket 800,- Euro brutto.

Beim geplaneten Kaiserschnitt variiert der Preis, bitte nutzt dazu das Kontaktformular.

 

Das Paket "Geburtsreportage" enthält:

• Fotografische Begleitung während der Geburt , sowie 1-2 h nach der Geburt

• Alle Fotos individuell bearbeitet in voller Auflösung als JPEG, auf einem USB Stick

(ca. 80-150 Bilder, je nach Dauer und Situation)

• 24h Rufbereitschaft um euren ET (1 Woche vor und 1 Woche nach ET)

• ca. 50 Bilder werden in hochwertigem Seidenmatt-Papier (13 x 18 cm) angefertigt und

in einer Geschenkbox an euch versendet

• 1 Favoritenbild wird in 20 x 30 cm Leinwand gedruckt

•Download-Link für die von euch ausgewählten Fotos in voller Größe

• passwortgeschütze Online-Galerie


 

Bei Vertragsabschluss wird eine Anzahlung von 600.00 Euro fällig, damit sichert ihr euch den Platz in meinem Kalender. Der restliche Betrag wird vor Aushändigung der Fotos fällig. Bei Rücktritt bis 4 Monate vor dem ET wird die Anzahlung vollständig rückerstattet. Euer Wunsch bleibende Erinnerungen von diesen wichtigen Momenten zu haben, soll nicht am Geld scheitern. Bei finanziellen Engpässen sprecht mich an, ich bin offen für Ratenzahlungen.

Paket - Die ersten Stunden

 

Wenn ihr während der Geburt unter euch bleiben wollt, werde ich die magischen Momente unmittelbar danach für euch festhalten.

 

- persönliches Kennenlerngespräch

- ca. 2 Stunden fotografische Begleitung nach der Geburt

- 24 h Rufbereitschaft um euren errechneten Termin (2 Wochen)

- alle Bilder werden professionell bearbeitet (ca. 50 - 80 Bilder, je nach Dauer und Situation)

- 50 Bilder werden in hochwertigem Seidenmatt-Papier (13 x 18 cm) angefertigt, verpackt in einer Geschenkbox

- Download-Link für die von euch ausgewählten Fotos in voller Größe

- passwortgeschütze Online-Galerie

 

Bei Vertragsabschluss wird eine Anzahlung von 400.00 Euro fällig.

Werden wir dich vor der

Geburt kennenlernen?

Ja! Zu jeder Geburtsreportage, gehört auch ein unverbindliches Kennenlerngespräch.

Wir treffen uns und ihr könnt schauen ob ihr euch vorstellen könnt, dass ich bei der Geburt eures Kindes dabei sein werde. Wir besprechen auch eure Wünsche, welche Bilder ihr euch wünscht und was für euch absolut nicht in Frage kommt. Der geplante Geburtsort, Rufbereitschaft usw. sind alles Themen die wir besprechen werden. Wenn die Chemie stimmt und ihr euch entscheidet mich zu buchen werde ich einen Vertrag aufsetzen und ihr sichert euch die Rufbereitschaft mit der Anzahlung.

Ist das fotografieren in einer

Klinik oder im Geburtshaus problemlos möglich?

Das ist sehr unterschiedlich und deswegen ist es notwendig, dass ihr euch vorab bei eurem zuständigen Arzt und oder Hebamme und auch der Klinik oder beim Geburtshaus erkundigt und deren Einverständnis einholt. Es wäre schade, wenn ich dann zum Zeitpunkt der Geburt nicht hineingelassen werden würde. Ich werde natürlich sehr rücksichtsvoll arbeiten und die Arbeit der Geburtshelfer auf keine Weise beeinträchtigen. Ich arbeite mit einer geräuschlosen Systemkamera und arbeite komplett ohne Blitz.

Begleitest du auch Kaiserschnitte?

Ja selbstverständlich. Auch bei einem geplanten Kaiserschnitt begleite ich euch sehr gerne. Es ist jedoch in vielen Operationssälen, nicht erlaubt zu fotografieren oder mehrere Begleitpersonen dabei zu haben. Es ist deswegen wichtig, dies vorher genau abzuklären. Jedoch auch Fotos die vor und direkt nach dem Kaiserschnitt entstehen können sehr wichtig sein.

Was, wenn wir während der

Geburt auf einmal nicht mehr fotografiert werden möchten?

Ihr könnt mich jederzeit herausschicken und ich kann dann problemlos zu einem späteren Zeitpunkt wieder dazukommen. Ich versuche, so unauffällig wie möglich zu sein, während der Geburt. Da ich mir bewusst bin, wie sensibel und störanfällig der Geburtsprozess ist, werde ich eure Wünsche diskussionslos akzeptieren.

Wirst du die Bilder der Geburt unseres Babys veröffentlichen?

Ohne eure Einwilligung werde ich natürlich keine Bilder veröffentlichen.

Ich freue mich aber natürlich sehr, wenn ihr euch entscheidet, das ich einzelne Bilder von der Geburt eures Kindes veröffentlichen darf. Damit unterstützt ihr meine Arbeit sehr.

Wie weit fährst du für eine Geburtsreportage?

Ich fahre grundsätzlich, da hin wo ich gebucht werde. Die Chance das ich rechtzeitig da bin, ist natürlich größer, wenn ich nicht einen zu langen Anfahrtsweg habe. Berlin und Umkreis sollten gut machbar sein. Es kommen keine Fahrkosten auf Euch zu, das ist in der Pauschale mit drin.

Was wenn die Haus- oder Geburtshausgeburt plötzlich in eine Klinik verlegt werden muss?

Wenn es eurem Wunsch entspricht, werde ich euch natürlich auch in die Klinik begleiten um dort weiterhin eure Geburt fotografisch festzuhalten. Um dies nicht im "Notfall" besprechen zu müssen, werden wir dies im Kennenlerngespräch bereden. Ich werde mir auch euer geplantes Verlegungskrankenhaus notieren.